Kleine Welt ganz groß!


Kleine Werke der Achtsamkeiten in Worten und Bildern


 


                                                     

Little Cottage–Love

Kleine Landhaus-Liebe

   

Wie ruhig dein Anliegen, wie still dein kleines Kämmerlein.

Lädst ein mich zum Verweilen, ich fühle mich daheim.

Lasse nieder meine Empfindungen, an diesem friedlichen Ort,

bin unbeschwert und kindlich, möchte niemals mehr fort.

 

Wie klein nun erscheint jede große angebliche Realität,

die wir Wirklichkeit nennen, doch erkennen oftmals zu spät,

wahres Glück liegt im achtsamen, dem kleinsten Detail.

In jener jugendlichen Verspieltheit, liegt dieses ewige Heil.

 

Nicht Kind musst du sein, nur offen und staunend genug,

für eine kleine Schöpfung fernab von allem Lug und Betrug.

Hier darfst du noch träumen, Phantasien erlauben,

deine Welt dir gestalten, und deinen Sinnen vertrauen.

 

Kleine Cottage, bist ein Andachtsraum für meine Seele,

dein Grünender Garten, dein winziges Gemach ich begehe

mit meinen Augen, mit meinem Herzen der Leidenschaft.

Die Püppchen so fein und erlesen, betrachtet, bedacht.

 

Das kleine Feuer glüht wie mein nichtsahnendes Herz,

in deinem Licht verliert sich großer in geringfügigen Schmerz.

Das unkontrollierbare gewaltige gewinnt Sinn und Sein,

deine Kraft liegt im Kleinen, entzückend, reizend und fein.

 

So möchte ich Stunden träumend in deiner Idylle versinken,

nach dem kleinen Glück suchen und es mit Gewissheit hier finden.

Meine Gedanken weitab vom weltlichen schweifen lassen,

geistvoll das Große im überschaubaren winzig kleinen erfassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gefällt mir